Japan (2011) – Automaten an jeder Ecke

Ist es ein Fluch oder ein Segen? Das mag jeder sehen wie er es mag. Ich selber war Anfangs über den Anblick der schieren Menge an Automaten wirklich überrascht, denn es gibt sie an wirklich an allen Orten und meist muss man wahrlich nicht lange suchen, um an einem Vorüber zu kommen. Zudem tauchen sie teilweise in waren Rudeln auf.

So muss man sich keine Sorgen machen nicht stets ein Getränk in den Händen halten zu können.

Nun soll aber nicht der Eindruck aufkommen, es handele sich ausschließlich um Getränkeautomaten, wenngleich diese sicherlich den größten Anteil bilden dürften. Nein, man kann wirklich allerlei an diesen Kästen erwerben.

Diese Automaten wurden sogar im deutschen Fernsehen als Geheimtipp erwähnt. Als es im Bereich Tokyo, wegen der Reaktorkatastrophe, kein Wasser

mehr in den Supermärkten zu kaufen gab, wurden diese Automaten, den Ausländern gegenüber, als der Geheimtipp benannt, um doch noch an Wasser kommen zu können.

Ob es nun ein Geheimtipp war oder nicht. Man kam zumindest noch an Wasser. Und der geneigte Neubesucher Japans kann gewiss sein, dass er nicht verdursten muss, bloß weil er nicht japanisch spricht.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.