Japan – Was essen die Japaner überhaupt? z.B. Okonomiyaki

Okonomiyaki, dieser Pfannkuchen aus Kohl, Mehl, Ei und einer fast unbegrenzten Möglichkeit der Variation, ist eines der Gerichte, die mir wirklich sehr gut munden und ich immer gerne esse.

Ich war in der glücklichen Lage, dass meine Reisen nach Japan mich immer in die Kansai-Region führten, wo Okonomiyaki zu den regionalen Spezialitäten zählt.

Ich kann nur empfehlen, wer einmal ein anderes japanisches Geschmackserlebnis erfahren möchte, als nur Sushi, sich diesem Gericht anzunehmen.

2 Gedanken zu „Japan – Was essen die Japaner überhaupt? z.B. Okonomiyaki“

  1. Sieht lecker aus. Nur, wo kriegt man so etwas hierzulande …
    Liebe Grüsse aus Bern,
    Ruedi

  2. Hallo Ruedi … wie toll, dass Du immer meine kleinen Artikel findest. Freut mich wirklich sehr 🙂
    Was die Zutaten angeht, so ist das grundsätzlich nicht so schwierig – Eier, Mehl, Wasser. Trotzdem ist u.U. das Abklappern div. Asia Shops, die es zum Glück hier in Berlin zu Hauf gibt, notwendig. So war die Beschaffung der Okonomiyaki Sauce etwas zeitaufwendiger. Wenn man sich bei der Zubereitung flexibel mit den Zutaten zeigt, geht es ohne Probleme. … Na, vielleicht ergibt sich ja mal die Möglichkeit bei einem Berlinbesuch, dass wir es für Dich machen. … Andre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.