Japan (2013/14) – Die Pizza ohne Käse

Dieses Erlebnis geht mir nicht wirklich aus dem Kopf und ich dachte mir, ich schreibe es einfach mal kurz nieder.

Wir waren zu Besuch eines Shopping-Center am Hafen von Kobe. Irgendwann hatten wir Hunger. Da es in diesem Einkaufstempel eine Etage mit Essensagebot gab, lag nahe, dieses Angebot anzunehmen. Zudem kannten wir diese Restaurant-Etage und waren mit den div. Gerichten wirklich zufrieden.

Heute setzte ich mir jedoch in den Kopf mal Pizza zu essen, was hier in Japan wirklich teuer ist. Zumeist muss man für eine normale Pizza 20-35 Euro hin legen. Ok, wer die Käsepreise hier kennt, kann es irgendwo nachvollziehen. Ein Packung Scheibletten mit 8 Scheiben kostet immerhin rund 3 Euro.

Also ging es zum Pizzastand und nach kurzer Entscheidungsphase war ein Produkt ausgewählt (Die Auswahl war zudem mehr als überschaubar). Bis jetzt war ich noch irgendwie glücklich und freute mich auf die Pizza. Auch die 6 Euro fand ich super.

Als es ans Bezahlen ging, wurden wir aber darauf hingewiesen, dass wir 2 Euro mehr bezahlen müssten, wenn wir auf der Pizza auch Käse haben wollten.

Ich gebe zu, ich war so perplex, dass ich spontan auf den Käse verzichtete, denn wer bietet denn eine Pizza an und verlangt dann später noch extra Geld für den Käse. Nö, das sah ich nicht ein.

So bekam ich meine Pizza ohne Käse, die aber irgendwie schmeckte und dies trotz “ohne Käse”.