Japan – Süßigkeiten / Snacks – Blauschimmel Käse Schokolade

Japan - Süßigkeiten / Snacks - Blauschimmel Kaese Schokolade
Japan – Süßigkeiten / Snacks – Blauschimmel Kaese Schokolade

Wenn man meint, es geht nicht mehr verrückter, findet man etwas neues. In meinem Fall ist es Schokolade mit der Zugabe von Blauschimmelkäse, oder ist es Blauschimmel-Käse mit Schokolade – Ich weiß es nicht!

Ich habe mich mit Respekt an die Verkostung gewagt und ich muss sagen der Blauschimmel- und Käsegeschmack lässt sich direkt erkennen.

Was den Geschmack angeht, so kann ich es gut essen, denn ich mag Käse, ich mag Blauschimmel und auch Schokolade. Ob dieses Produkt eine große Anhängerschaft finden wird oder gar hat, kann ich nicht sagen. Ich würde aber vermuten, dass es das Produkt vielleicht etwas schwer hat.

Japan – Süßigkeiten / Snacks – Kinako

Japan - Süßigkeiten/Snacks - Kinako
Japan – Süßigkeiten/Snacks – Kinako

Kinako ist selber nicht wirklich eine Süßspeise, sondern es handelt sich um Sojamehl, welches aus geschälten und gerösteten Sojabohnen gemacht wird.

Kinako wird sehr gerne zu Mochi gegeben, indem man diese mit Kinako bepudert oder man mixt es gerne in Milch.

Durch den leicht nussigen Geschmack erhalten diese Speisen eine eigene wirklich annehme Note.

Ich selber mag Kinako zusammen mit Banane, doch auch einem Stückchen Schokolade mit Kinako Geschmack bin ich nicht abgeneigt.

Japan – Süßigkeiten / Snacks – Kaki No Tane

Japan - Süssikgeiten / Snack - Kaki No Tane
Japan – Süssikgeiten / Snack – Kaki No Tane

Ich mag ja wirklich viele der japanischen Süßigkeiten, egal ob traditionell oder modern. Doch habe ich durchaus meine Favoriten und einer meiner absolut bevorzugten Snacks sind „Kaki No Tane„.

Die ursprüngliche Version besteht aus mit Soja-Sauce überzogene Reis-Chips und Erdnüssen und die finde ich schon nicht schlecht. Doch die Variante mit überzogener dunkler Schokolade, ist mit Abstand jener Snack zu dem ich nicht nein sagen kann.

Japan – Süßigkeiten / Snacks – Alles Grüner Tee (Matcha)

Japan - Süßigkeiten - Dango
Japan – Süßigkeiten – Dango

In Japan wird nicht nur viel grüner Tee getrunken, sondern er findet sich auch in allerlei anderen Speisen und Süßwaren wieder.

Man könnte in Form von Eis, Bonbons und Dinge mit denen man nicht spontan rechnet über die Geschmacksrichtung „Grüner Tee“ stolpern.

Meine kleine Sammlung ist bei weitem nicht erschöpfend, doch vielleicht erhält man eine Idee wo man über all über die Zutat „Grüner Tee“ stolpern kann … Japan – Süßigkeiten / Snacks – Alles Grüner Tee (Matcha) weiterlesen

Schottland (2014) – Edinburgh – Ein Tag in der Hauptstadt

Schottland - Edinburgh - Castle
Schottland – Edinburgh – Castle

Unseren Ausflug in die Hauptstadt Schottlands, verbanden wir mit der Hoffnung einen schönen Tag mit vielen Eindrücken erleben zu können und wir wurden wirklich nicht enttäuscht.

Der Ausflug nach Edinburgh hatte lediglich den kleinen Nachteil, dass er mit viel Fahrerei verbunden war. Erst mussten wir von Schoenstadt nach Glasgow, um dann von dort mit einem Fernbus nach Edinburgh zu fahren.

Bei Regen verließen wir unsere Unterkunft und nahmen den ersten Bus des Tages (9:00 Uhr) in die nahe Stadt. Erfreulicherweise kam der Bus heute deutlich schneller vorwärts und so erreichten wir den Busbahnhof von Glasgow etwas mehr als 10 Min. früher. Dies führte dazu, dass wir einen früheren Linienbus erwischten und sich so unsere geplante Aufenthaltsdauer in der Hauptstadt verlängern würde. So gesehen begann dieser Ausflug wirklich positiv Schottland (2014) – Edinburgh – Ein Tag in der Hauptstadt weiterlesen

Schottland (2014) – Glasgow – Ein bischen Innenstadt

Schottland - Glasgow - Denkmal
Schottland – Glasgow – Denkmal

Es war Mittag, als wir unseren Ausflug nach Glasgow begannen.

Den Morgen hatte ich damit verbracht, die Kapelle in einem Panoramafoto festzuhalten. Das hatte länger als gedacht gedauert, da ich verschiedenste Lichtstimmungen herstellte und diese fotografierte.

Zu unserem Leidwesen hatte es schließlich sogar begonnen zu regnen und so machten wir uns in einem ordentlichen Landregen auf den Weg zur Bushaltestelle. Leider war laut Wettervorhersage nicht damit zu rechnen, dass das Wetter besser werden würde. Doch schon während der Fahrt, sah ich, wie sich der Himmel aufklärte und als wir schließlich die Stadt erreichten begann sich der Tag in einen herrlich sonnigen Tag zu verwandeln.

Schottland (2014) – Glasgow – Ein bischen Innenstadt weiterlesen

Schottland (2014) – Schoenstatt – Die Kapelle

Eines der Besonderheiten und eines der Zentren in Schoenstatt ist die Kapelle. In diesem Jahr feierte man das 25 Jähriges Jubiläum und so hatte man dieses Heiligtum besonders geschmückt.

Ich durfte ein Panorama-Foto der Kapelle machen, was mich sehr freute. Auf diese Weise durfte ich diesen Moment in der Geschichte dieses Ortes festhalten.

Einfach auf das folgende Bild klicken, um das vollständige Panorama zu sehen …

Schottland - Schoenstatt - Kapelle
Schottland – Schoenstatt – Kapelle

Schottland (2014) – Schoenstatt – Unsere Unterkunft

Schottland - Schoenstatt
Schottland – Schoenstatt

Auch auf dieser Reise benötigten wir eine Unterkunft. Dank meines schottischen Freundes konnten wir unseren Aufenthalt an einem ganz besonderen Ort genießen.

Wir hatten bei der „Schoenstatt Community“ Unterkunft gefunden, einer christlichen Vereinigung, die einen ihrer Sitze und Heiligtümer hier in Schottland haben. Wir konnten bei ihnen ein Zimmer mieten und erhielten damit so viel mehr. Sehr viel Freundlichkeit, ein wunder schönes Umfeld und so viel Ruhe wie man sich nur wünschen und vorstellen kann.

Schottland (2014) – Schoenstatt – Unsere Unterkunft weiterlesen

Schottland (2014) – Tagesausflug 04-04 – Oban

Schottland - Oban
Schottland – Oban

Es war wirklich eine sehr zügige Fahrt über die gewundenen Straßen Schottlands, so dass ein gewisser Anflug an Reisekrankheit sich bemerkbar machte. Der einzige Vorteil dieser Rallye war, dass uns so der Busfahrer einen Aufenthalt von 45 Min. in Oban herausgefahren hatte.

Obwohl uns 45 Min. versprochen wurden, wurden wir dennoch gebeten früher beim Bus zu sein, denn die Zielvorgabe war für den Fahrer noch immer, gegen 18:30 Uhr, wie geplant, in Glasgow zu sein.

Für diesen Aufenthalt hatte ich mir nicht wirklich viel versprochen, denn die spannenden Sehenswürdigkeiten, oder gar die schönen Aussichtspunkte, waren auf keinen Fall in dieser Zeit zu erreichen. Zudem war, der Ort um diese Uhrzeit mehr als voll mit Menschen und Fahrzeugen. Schöner wurde der Ort erst gegen Abend, wenn alle Reisenden den Ort wieder verlassen hatten, dann war es wirklich schön hier.

Leider sahen wir uns in der kürze der Zeit auch nicht in der Lage versetzt, einem anderen Highlight zu frönen, nämlich der Verköstigung einer der über alle maßen gelobten Fischgerichte des Landes.

Schottland (2014) – Tagesausflug 03-04 – Inveraray – Der Bus ist hin

Schottland - Inveraray Schloss
Schottland – Inveraray Schloss

Ohne Probleme erreichten wir Inveraray. Bevor es in den eingenlichen Ort ging, galt es eine kleine einspurige Brücke zu überqueren von der man die beste Sicht auf das Inveraray Schloss haben sollte. In der Tat war der Blick toll. Leider gab es die Aussicht nicht auf meiner Seite des Busses und so konnte ich es nicht so ausgiebig genießen, wie ich es gerne getan hätte.

Von der Brücke bogen wir ab zum Schloss. Dort angelangt, stellte der Fahrer den Motor aus, was mich wunderte. Doch die Erläuterung kam sogleich. Wir bekamen erklärt, dass der Bus nun vollständig hin sei. Nichts von der Elektrik funktionierte mehr und auch der Bremsverstärker und ähnliches war nicht mehr verfügbar.

Es dauerte etwas bis wir aus dem Busfahrer heraus bekamen wie es nun weiter gehen sollte. So stellte sich heraus, dass es mit diesem Bus auf keinen Fall mehr weiter geht und wir auf einen Ersatz warten mussten, was etwa 3 Std. dauern würde. So kamen wir zu einem wirklich langen Besuch dieses kleinen Örtchens und ich konnte das Foto von der Brücke nachholen. Schottland (2014) – Tagesausflug 03-04 – Inveraray – Der Bus ist hin weiterlesen

Seite: Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 27 28 29 Weiter