Japan (2010) – Kobe – Das Straßenfest

20100516_040432-IMG_1345_ji Schon seit 71 Jahren gibt es das Straßenfest in Kobe. Es begann als religiöses Fest, ist heute aber viel mehr. Es hat sich zu einer Multikulturellen Veranstaltung entwickelt mit vielen Vorführungen, Präsentationen und Aktivitäten.

Das wollte ich mir nicht entgehen lassen und so machten sich Eri und ich auf um uns ins Getümmel zu stürzen. Getümmel kann man hier wirklich ernst nehmen, denn es begann damit, dass wir Anfangs uns lediglich mit dem gleichmäßig dahin fließenden Strom von Menschen bewegen konnten. Ein Entweichen nach links oder rechts war eigentlich nicht möglich. Um so erstaunlicher war es, dass die vielen Helfer und Ordnungskräfte versuchten diese Massen zu kanalisieren und irgendwie schien es auch zu klappen, doch lag dies auch an der Disziplin der Japaner.

20100516_035632-IMG_1285_ji Etwas von den div. Aktivitäten zu erhaschen war durchaus schwierig, denn zum einen waren bei den Hauptattraktionen besonders viele Menschen, doch meinte ich auch, dass die Örtlichkeit nicht ganz optimal gewählt war, denn oft verhinderten neben den Menschen auch Gebäude den Blick auf die Veranstaltungen. Das fand ich wirklich schade, denn so war es wirklich schwierig das Farbenfrohe Treiben zu genießen.

So verabschiedeten wir uns alsbald von der Hauptstätte und verlagerten unseren Besuch auf die etwas abseits gelegenen Vorführungen, die nicht  weniger ansehnlich waren.

20100516_044316-IMG_1529_jiSo gab es Samba, Schwertkunst oder Taiko Trommel Vorführungen. Zwischen den einzelnen Veranstaltungen gab es zusätzlich noch viele andere lustige oder skurrile Dinge zu entdecken und wenn es nur ein Hund mit Brille in einem kleinen Spielzeug sitzend war.

Da Fotos mehr als alle Worte sagen, schlage ich einfach vor genießt die Bilder und stellt euch die Musik und die Aktion vor 🙂

FOTOBUCH … 011 Kobe Festival


6 Gedanken zu „Japan (2010) – Kobe – Das Straßenfest“

  1. Hallo Andre,
    die Bilder sagen alles. Noch viele schöne Tage in Kobe.
    LG
    Oliver

  2. Hallo Andre,
    tolle Bilder – eine schöne bunte Mischung aus total unterschiedlichen Kostümen. Durch Deine Berichte lerne ich jeden Tag etwas Neues über Japan und merke, wie wenig ich eigentlich über Land und Leute weiß.
    Liebe Grüße
    Dagmar

  3. Hallo Andre,
    was für eine Fülle an Informationen. Bin noch gar nicht dazu gekommen, mich durch die Links der letzten Tage zu klicken.
    Das Festival ist ja wirklich schön bunt. Ich finde aber die eher traditionellen Kostüme schöner als den Karneval in Rio.
    Wie immer: gespannt auf mehr `:-)

  4. Herzlich willkommen Oliver 🙂 … In Berlin ist nun bald Karneval der Kulturen .. 🙂

  5. Hallo Dagmar, es war wirklich spannend dort zu fotografieren und hat auch Spaß gemacht. Eri hat mich immer aufmerksam gemacht wenn es etwas typisch japanisches zu sehen gab, ich hätte es teilweise unter den vielen bunten Kostümen wohl übersehen.
    Ja das mit dem Wissen über Japan .. das geht uns allen so -) … Ich staune jeden Tag aufs neue.
    Alles Gute aus Japan
    Andre

  6. Ja, das mit den Kostümen empfand ich ähnlich. In Kobe oder gar Japan ist man total auf dem Samba Trip. Oft kann man Straßenmusiker sehen die diese Musik zum Besten geben. .. Es war aber auf jeden Fall ein schönes Erlebnis … Andre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.