Japan – Was essen die Japaner überhaupt? z.B. Natto

IMG_7989_ji Diese japanische kulinarische Besonderheit, möchte ich dem geneigten Leser wahrlich nicht vorenthalten.

Nun gebe ich zu, dass selbst bei den Japanern das Land sich in zwei Fraktionen teilt. Es gibt die, die Natto "hassen" und die, die es "lieben".

Ich muss gestehen, dass ich mittlerweile zu jenen gehöre, die Natto mögen.

Einschränkend muss ich aber gestehen, dass es etwas von der erworbenen Marke abhängig ist und zudem benötige ich immer einen Spritzer Senf und Sojasauce, der zumeist dem Produkt beiliegt :-).
IMG_7995_ji Was neben dem Geschmack, den Verzehr etwas als wagemutig erscheinen lassen mag, ist die schleimige Substanz, die die Bohnen nach dem Zubereiten umgibt. Führt man schließlich die Bohnen zum Mund, so ziehen sie lange etwas klebrige Fäden hinter sich her her und all zu leicht hat man mit diesen Fäden seinen persönlichen Kampf.

Wie schon gesagt ich mag es und schätze es zum Frühstück, aber auch zu anderen Mahlzeiten.

Als Snack gibt es das ganze auch noch und das ist wirklich lecker. Man schüttet die völlig trockenen Bohnen in den Mund und wenn man nun genüsslich auf ihnen herum kaut, nehmen sie die zuvor beschriebene Konsistenz an.

IMG_8000_ji

Ich empfehle auf jeden Fall sich einmal dem Genuss noch Natto hinzugeben.

2 Gedanken zu „Japan – Was essen die Japaner überhaupt? z.B. Natto“

  1. Na Mahlzeit.
    Den Geschmack kann ich mir irgendwie nicht vorstellen aber von der Optik her erinnert es an diese roten Kidney-Bohnen. Die sind auch so schleimig.
    Probieren werde ich es wohl lieber nicht, auch wenn es noch so gesund ist. Aber Du laß es Dir weiterhin schmecken.

  2. @Dorothy danke für die Anmerkung .. ja, man muss nicht wirklich alles essen was gesund ist 🙂 und wie gesagt, selbst in Japan teilen sich die Geister.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.